Ist es erlaubt Heliumballons steigen zu lassen?

Ist es erlaubt Heliumballons steigen zu lassen?

Aufstiege von mit Helium befüllten Ballons wie unserer Wunschballons werden in Deutschland nur durch die Luftverkehrsordnung (LuftVO) eingeschränkt und sind in der Regel problemlos möglich.

Aufstiege von Himmelslaternen (auch Skylaternen, Chinaballons, Kong Ming Laternen, Wunschlaternen genannt), die mit Hilfe von offenem Feuer wie Kerzen steigen, sind mittlerweile aus Brandschutzgründen in fast allen deutschen Bundesländern verboten. Bei Missachtung dieses Verbotes muss mit mehreren tausend Euro Bußgeld gerechnet werden! Bei fahrlässiger Brandstiftung ist mit bis zu fünf Jahren Freiheitsstrafe zu rechnen.

Genehmigungsfreie Aufstieg von Wunschballons

Mit nicht brennbarem Gas befüllte Ballons wie unsere Wunschballons dürfen in Deutschland ohne Genehmigung steigen gelassen werden, wenn:

  • der Aufstieg nicht in unmittelbarer Umgebung, also im geschützten Luftraum (Kontrollzone), von von internationalen Verkehrsflughäfen (z.B. Frankfurt), Regionalflughäfen (z.B. Augsburg) oder militärisch genutzten Flugplätzen (z.B. Nordholz) stattfindet;
  • weniger als 500 Heliumballons steigen gelassen werden;
  • die Ballons nicht gebündelt werden;
  • keine harten Gegenstände an den Ballons befestigt sind.

Genehmigungspflichte Aufstiege von Heliumballons

Für Aufstiege, die nicht die oben beschrieben Kriterien erfüllen, muss eine Flugverkehrskontrollfreigabe (§16a Luftverkehrsordnung) bei der Deutschen Flugsicherung GmbH (DFS) eingeholt werden. Diese Genehmigung wird von der DFS kostenfrei erteilt. Der Antrag sollte jedoch mindestens zwei Wochen vor dem geplanten Aufstieg eingereicht werden. Der Antrag kann auf verschiedenen Wegen gestellt werden:

Infos der Flugsicherung

Online-Antrag

Formloser Email an ballon@dfs.de unter der Angabe folgender Daten

geplanter Zeitraum (Beginn bzw. Ende) und Datum des Aufstiegs,

Ort des Aufstiegs (mit Postleitzahl und genauer Anschrift, ggf. geographische Koordinaten),

Anzahl der Ballone,

Ansprechpartner für Rückfragen (Telefon- und Telefaxnummer, E-Mail-Adresse).

Rating: 5.0. From 1 vote.
Please wait...